Willkommen bei den

Westerwald Borussen 09

Immer wieder BVB...

Westerwald Borussen 09 beginnen das neue Jahr bei winterlich milden Temperaturen

Pünktlich um 12 Uhr, am Samstag (11.01.2020) starten ca. 20 Mitglieder des Fanclubs zur Winterwanderung.

Gewandert wurde von Roth aus Richtung Kerngemeinde Driedorf und zurück über den Ort Heiligenborn. Nach ca. 2,5 Stunden kam man an der Rother Langlaufhütte an.

Dort wurde sich mit Kaffee und Kuchen gestärkt. (Ein besonderer Dank an die ehrenamtlichen Kuchenbäcker. Vielen Dank!)

Nach der geselligen Kaffeerunde saß man gemütlich bei Kaminfeuer zusammen. Es gab Gespräche über natürlich den BVB, allg. Fußball und weitere Freizeitthemen.

Am späten Nachmittag, zu Beginn des frühen Abends gab es noch ein Abendessen in gemeinsamer Runde. Ab 18:15 Uhr wurde dann der Handball Kracher Deutschland- Spanien übertragen. Nach dem Spiel klang die Feier in ruhiger Runde dann aus.

 

Der Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern für den schönen Tag.

 

 

Westerwald Borussen Vierter beim Budenzauber zum 25. Jubiläum des BVB-Fanclub Gießen in Lützellinden

Der Fanclub Westerwald Borussen 09 hatte unter der Leitung der Trainer Tobias Danecker und Martin Michel ein Team für das Hallenturnier zum 25. Jubiläum des BVB-Fanclubs am Samstag, den 04.01.2020 in Gießen gemeldet.

 

Dabei wurden durch Tobias 4 Spieler aus dem Seniorenbereich und durch Martin 4 Jugendspieler des TSV Steinbach ausgewählt, um eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen.

 

In der Vorrunde konnten alle 3 Spiele gewonnen werden und man zog mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 5:1 in das Viertelfinale ein. Erwähnenswert war das zweite Spiel gegen die Damenmannschaft Rot West Frauenpower. Entgegen der Gewohnheit der anderen beiden Mitstreiter in der Gruppe ließen die Westerwald Borussen 09 die Damenmannschaft richtig mitspielen.

 

Emil Danecker (alias Rolls Reus) durfte mit seinen 7 Jahren von Beginn an mitwirken und war der Held dieses Spiels. Ihm gelang dann sogar sein Tor unter dem Beifall der 250 Zuschauer!
Die Halle bebte, als wir dann nach einem Heiratsantrag, während des Spieles gegen die Damen, der glücklichen Braut ein Tor auf dem Tablett servierten und die Damen auf 1:2 in der letzten Minute verkürzen konnten. Von diesem Zeitpunkt an waren wir und besonders Emil sehr beliebt und wurden bei jedem Spiel lautstark angefeuert.

 

Im Viertelfinale traf man auf die Mannschaft von TUS Isomatte Langgöns und konnte mit einem souveränen 2:0 in das Halbfinale einziehen. Dem Jugendspieler Luca Lomberg war es vorbehalten das schönste herausgespielte Tor in einem mehrmaligen Doppelpassspiel mit Tobi Danecker zu erzielen!

 

Im Halbfinale trafen wir erneut, wie bereits in der Vorrunde auf die Sportfreunde Schäty. Diese hatten wir in der Gruppenphase 2:0 geschlagen und wir rechneten natürlich schon mit dem Finaleinzug.

 

Aber wie es im Fußball ist, es musste erst gespielt werden! Wir waren die kompletten 10 Minuten das bessere Team und hatten das Spiel total im Griff. Ausschließlich der Innenpfosten bei zwei Schüssen vom Goalgetter Leon Kunz und die Glanzparaden des Torhüters der Sportfreunde verhinderten einen Torerfolg für uns.

Doch dann, etwa 2 Minuten vor Schluss verlor Marvin Hartmann, unser Turm in der Schlacht und der beste Hallenfußballer an diesem Tage seinen einzigen Zweikampf auf der linken Seite.
Sein Gegenspieler zog aus einem fast unmöglichen Winkel ab und zum Entsetzen aller Westerwald Borussen und auch unseres guten Torwartes Justus Hill war die Kugel im Netz.

 

Aber Lebbe geht weiter und so spielten wir dann um Platz 3 und 4 gegen „Die Toten Füsse“. Hier durften nochmal alle Jugendspieler ran und zeigten ein klasse Spiel. Obwohl wir früh das 1:0 kassierten und dann noch eine fragwürdige 2-Minuten-Strafe bekamen, hatten wir mehrere Chancen auf den Ausgleich. Die komplette Halle hat uns dabei angefeuert und es war sehr schön, dass wir diese Stimmung beim letzten Spiel so genießen durften.

 

Aber auch dieser Wunsch ging nicht in Erfüllung und wir verloren das Semifinale mit 0:1.

 

Trotzdem waren wir an diesem Tag mit dem vierten Platz von insgesamt 18 Mannschaften mehr als zufrieden, denn wir haben gezeigt, dass Westerwälder auch Fußball spielen können. Besonders die Mischung zwischen Jung und Alt hat super gestimmt und wir „ALLE“ hatten einen sehr schönen Tag bei unseren Freunden vom BVB-Fanclub in Gießen.

 

Martin Michel und Tobi Danecker danken dem TEAM der Westerwald Borussen 09 für ihren unermüdlichen Einsatz und dem BVB-Fanclub Gießen für die gute Organisation des Hallenturniers.

Im Gespräch zwischen unserem Ehrenmitglied Peter Brachmann und Horst Schäty dem Präsident des BVB-Fanclub Gießen deutete sich bereits an, dass das die  Westerwald Borussen Ende Mai 2020 zu den Feierlichkeiten rund um das 25-Jährige Jubiläum des Fanclubs Gießen zahlreich anreisen werden.

 

Zudem werden die Westerwald Borussen zum nächsten Hallenturnier im Jahr 2021 erneut eine Mannschaft stellen.

 

07.01.2020 M. Michel

 

Artikel Gießener Zeitung:

 

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/132137/budenzauber-beim-hallenturnier-des-bvb-fanclub-giessen/?lesen&recommend

Westerwald Borussen beschließen das Jubiläumsjahr 2019 mit einer Abschlussfahrt in die Fussballhauptstadt;-)

Zum Abschluss des aufregenden und mit Veranstaltungen gefüllten Jubiläumsjahr 2019 macht sich ein gute gefüllter Reisebus auf den Weg nach Dortmund. Dort wurde gemeinschaftlich das Fußballmuseum besucht. Danach blieb noch genügend Zeit den Weihnachtsmarkt zu besuchen oder in einer der vielen Kneipen das Auswärtsspiel vom BVB in Berlin zu schauen. Gegen 20.00 ging es dann zurück in die Heimat.

Der Vorstand bedankt sich bei ALLEN die mitgefahren sind für den schönen Ausflug. Besonders bei Max, der die Organisation zu jedem Zeitpunkt fest im Griff hatte.

Wir wünschen allen Mitglieder eine besinnliche Adventszeit und einen guten Start ins Jahr 2020!!!!

Wir starten mit der Winterwanderung Anfang Januar ins neue Jahr....- NUR DER BVB!!!

Westerwald Borussen 09 wirken erneut beim Rother-Kartoffelfest mit

Getreu dem Motto „Hier kocht der Vorstand noch selbst“ unterstützten die Mitglieder der

Westerwald Borussen das Kartoffelfest in Driedorf- Roth.

In Roth ist das 1. September-Wochenende bereits seit Jahren fest für diese Veranstaltung eingeplant.

Ab 12 Uhr wurden verschieden Kartoffelspeisen von den heimischen Vereinen angeboten.

Pünktlich zum offiziellen Start der Veranstaltung war die Dreschhalle sehr gut gefüllt. Von

jung bis alt war alles vertreten.

Der Fanclub bot das Gericht „Gnochhis mit Carbonarasoße“ an. Der Ansturm (an allen

Stationen) war groß. Nach ca. 1,5 Stunden waren so gut wie alle Gerichte aus. Für den Ort

und den Fanclub war es eine angenehme, schöne und erfolgreiche Veranstaltung. Nach dem Essensverkauf wurde sich untereinander und mit anderen Vereinen ausgetauscht und die Veranstaltung klang aus.

Der Erlös der Veranstaltung ist für die Renovierung / Verschönerung der Leichenhalle im Ort angedacht.

VIELEN DANK an alle Helfer des Fanclubs, die zu dieser tollen Veranstaltung beigetragen

haben.

Westerwald Borussen 09 feiern Kirmes in Roth

 

 

Unter dem Motto klein aber fein fand wie auch in den letzten Jahren im Driedorfer Ortsteil Roth die diesjährige Kirmes statt. Gefeiert wurde vom 19.-21.07.2019 in der Dreschhalle in Driedorf- Roth.

Am Sonntag, den 21.07.2019 hieß es um 14 Uhr auf zum Kirmesumzug. Mit an Bord war (wie auch in den letzten Jahren) eine Gruppe der Westerwald Borussen 09. Mit ca. 13 Personen (für Mitten in den Ferien beachtlich!!!) nahm eine Fußgruppe mit kleinen und großen BVB- Anhängern teil. Unterstützt wurde die Fußgruppe mit einem Gespann von Traktor und Anhänger. Traktor und Anhänger wurden von 2 Fanclub- Mitgliedern kostenlos zur Verfügung gestellt. (Hierzu ein herzliches Dankeschön im Namen des Vereins/Vorstand) Geschmückt wurde der Anhänger unter anderem mit Bannern des 10-jährigen Jubiläums des Fanclubs. Nachdem der Festzug an der Dreschhalle angekommen war, wurden bei Tanz und Musik noch ein paar gesellige Stunden verbracht.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder, die bei der Veranstaltung mitgewirkt und unterstützt haben.

Westerwald Borussen 09 zu Gast beim TSV Steinbach-Haiger

Am 25. Mai feierten die Westerwald Borussen 09 ihr 10-jähriges Jubiläum. An diesem Tag haben sich die Mitglieder dazu entschlossen, ein Spiel des TSV Steinbach-Haiger zu besuchen.

Durch die Initiative von Henning Eckhard und Martin Michel, welche beide ehrenamtlich für den TSV Steinbach tätig sind, wurde kräftig die Werbetrommel gerührt.

Nun war es dann soweit und der TSV Steinbach hatte sogar zum passenden Spiel gegen den BVB II eingeladen. Am Samstag, den 13.07.2019 haben sich 30 Westerwald Borussen auf den Weg gemacht, um dem Vorbereitungsspiel des TSV Steinbach-Haiger gegen die zweite Mannschaft vom BVB09 beizuwohnen.

Für viele Mitglieder der Westerwald Borussen war der Ausflug nach Haiger der erste nach langer Zeit. An diesem Tag erfuhren die Westerwald Borussen sehr viel Neues über das Projekt, welches am Haarwasen entstanden ist und sich weiterhin entwickelt.

Henning Eckhard, der Fanclubbeauftragte des TSV Steinbach ließ es sich nicht nehmen und erklärte den 30 Westerwald Borussen in einer kurzen Rundführung die anstehenden Baumaßnahmen und die Erweiterung der schmucken Arena am Haarwasen. Zudem ermöglichte er einen Einblick in die Geschichte des TSV Steinbach. Der Verein spielte im Jahr 2008/2009 in der B-Liga und hat es anschließend geschafft, in sieben Spielzeiten sechs Mal aufzusteigen, um im Jahr 2015/2016 in die Regionalliga Südwest aufzusteigen. Anschließend haben sich die Westerwald Borussen 09 zu einem Gruppenbild auf dem Rasenplatz zusammengeschlossen, welcher zum besten Rasen in der Regionalliga gekürt wurde. 

Die insgesamt 600 Zuschauer haben ein Testspiel erleben dürfen, welches sehr intensiv und auf sehr hohem Niveau geführt wurde. Der TSV Steinbach-Haiger gewann das Spiel mit 1:0.  An diesem Tag haben beide Teams alles in die Waagschale geworfen, da es auch um die Stammplätze zu Saisonbeginn ging.

Nach Spielschluss nahm sich das Team des BVB II Zeit, um gemeinsam mit den Westerwald Borussen 09, den Dillborussen und dem aus Bad Berleburg angereisten Fanclub Wittipower ein gemeinsamen Gruppenbild zu machen. Der Smalltalk mit den Stars des BVB II kam zudem auch nicht zu kurz.

Alle Borussenfans waren sich einig, dass es ein rundum gelungener Samstagnachmittag mit der Lust auf mehr Fußball sowohl im schwarzgelben Tempel als auch am Haarwasen war.

 

Wir "Westerwald Borussen 09" haben unser 10-jähriges Jubiläum gefeiert

Hier die ersten Eindrücke einer wirklich schönen Feier!!! Vielen Dank an Alle die uns so tatkräftig unterstützt haben. Ohne Euch wäre der Tag nur halb so schön gewesen. Überwältigt waren wir auch von dem Zuspruch der anderen Fanclubs und natürlich von unseren prominenten Besuchern: Teddy und Siggi;-)

Westerwald Borussen 09 feiern

10- jähriges Bestehen 

 

Am Samstag, den 25.05.2019 feierte der Fanclub Westerwald- Borussen 09 bei herrlich sonnigem Wetter sein 10- jähriges Jubiläum.

Dazu trafen sich die Mitglieder und Besucher in Driedorf- Roth an der Langlaufhütte.

Die offizielle Feier begann um 16 Uhr. Der 1. Vorsitzende (Benjamin Germann) begrüßte die anwesenden Gäste und ließ die letzten 10 Jahre Revue passieren. Nicht nur zahlreiche Mitglieder des ansässigen Fanclub waren vor Ort, sondern auch einige Gäste. Dazu zählten Mitglieder von benachbarten Fanclubs, Bürgermeister Carsten Braun von der Gemeinde Driedorf und der Landrat des Lahn-Dill-Kreises, Wolfgang Schuster.

Des Weiteren waren vom BVB aus Dortmund 2 Ehrengäste an diesem Tag vor Ort. Die Rede ist von „Siggi Held“ und „Teddy de Beer“. Sie beide absolvierten einige (große) Spiele für den BVB. Als Geschenk bekam der Fanclub von den beiden Ehrengästen ein Trikot anlässlich des Jubiläums mit der Nr. 10 überreicht.

Teddy de Beer ließ es sich nicht nehmen, mit 3 Nachwuchs- Kickern eine kleine Trainingseinheit zu absolvieren. Danach mischten sich die beiden Ehrengäste unter das Publikum und ließen sich auf Wunsch mit dem einen oder anderen Fan auch fotografieren.

Ein weiteres Highlight an diesem Nachmittag war die Ehrung von Peter Brachmann. Brachmann war eines der Gründungsmitglieder des Fanclubs und war unter anderem 8 Jahre als 1. Vorsitzender aktiv. Aufgrund seiner Verdienste und des unermüdlichen Einsatzes wurde Brachmann an diesem Nachmittag zum „Ehrenmitglied“ ernannt. Auch bei der Umsetzung des Jubiläums stand er wieder mit vollem Einsatz zur Verfügung.

Insgesamt waren ca. 85 Gäste zur Feier anwesend. Nach Abschluss des offiziellen Teils

gab es Kaffee und Kuchen für jedermann. Für die Kinder stand eine Hüpfburg zur Verfügung.

5 Personen entschlossen sich spontan für eine neue Mitgliedschaft im Fanclub. Darunter konnte das nun älteste Mitglied des Fanclubs gewonnen werden.

Karl- Heinz Szekulla wurde 1934 in Dillenburg geboren. Mit 18 Jahren begann er als Bergmann auf der Zeche in Wattenscheid zu arbeiten. Sein ganzes berufliches Leben spielte sich im Ruhrpott ab. Zu Beginn seines Ruhestandes verschlug es ihn wieder nach Dillenburg. Seit seinem Beginn als Bergmann ist Szekulla eingefleischter BVB Fan. Er konnte die 1. Meisterschaft des BVB im Jahre 1957 mitfeiern. Durch alle Höhen und Tiefen ging er mit dem BVB. Sein Motto: BVB ein Leben lang

 

Zu Beginn des Abends verbrachten die Gäste und Mitglieder bei leckerem Essen vom Grill ein paar gesellige Stunden zusammen. Das ein oder andere Kaltgetränk wurde zu sich genommen und man tauschte sich bei Gesprächen untereinander aus.

Wir "Westerwald Borussen 09" bestehen seit 10 Jahren und das wollen wir gebührend feiern:

Jahreshauptversammlung der WB 09

 Die Jahreshauptversammlung des Fanclubs Westerwald- Borussen 09 fand am 23.03.2019 in der Langlaufhütte in Driedorf- Roth statt.

Auf der Tagesordnung standen unter anderem Neuwahlen des Vorstandes, sowie Termine für das Jahr 2019.

Die aktuelle Mitgliederzahl des Fanclubs beträgt 87 Mitglieder. Dies ist ein Anstieg von 13

Mitgliedern zum Vorjahr.

Der Tagesordnungspunkt Vorstandswahlen konnte rasch abgehandelt werden. Benjamin

Germann stellte sich als 1. Vorsitzender zur Wiederwahl. Unterstütz wird er von dem 2.

Vorsitzenden, Björn Maaß.

Zum neuen Kassierer wurde Maximilian Germann gewählt. Als Schriftführer wurde Jan Haas gewählt. Neuer Beisitzer ist Martin Michel. Johannes Lang, der bisherige Beisitzer führt sein Amt weiter.

Im abgelaufenen Jahr 2018 beteiligte sich der Fanclub an diversen Veranstaltungen im Ort

Roth. Hierzu zählte im Juli die Kirmes, woran sich der Fanclub mit einem Motivwagen

beteiligte. Im September fand in der Dreschhalle des Ortes Roth das jährliche Kartoffelfest

statt. Auch an dieser Veranstaltung beteiligte sich der Fanclub mit dem Verkauf von

Kartoffelspeisen.

Alle Heimspiele und auch ein paar Auswärtsspiele wurden von verschiedenen Mitgliedern

besucht.

Für das Jahr 2019 plant der Fanclub im Mai die Feier seines 10- jährigen Jubiläums.

Gefeiert werden soll in gemütlicher Atmosphäre in gewohnter Umgebung, in Driedorf- Roth.

Das Event soll am 25.05.2019 an der Langlaufhütte in Roth stattfinden. Das Programm an

diesem Nachmittag ist für kleine und große Gäste geplant.

Des Weiteren plant der Fanclub wieder ein paar Veranstaltungen wie im Vorjahr zu

unterstützen.

Außerdem möchte man natürlich wieder den BVB bei einigen Heimspielen und wenn

möglich Auswärtsspielen tatkräftig unterstützen.

Zum Abschluss des Jahres ist eine Spende für den guten Zweck geplant.

Nach der Jahreshauptversammlung verbrachten die Mitglieder noch ein paar gesellige

Stunden zusammen.

 

Kontakt: www.bvb-westerwaldborussen09.de

 

 

Der neue Vorstand der Westerwald- Borussen 09

Jan Haas, Maximilian Germann, Benjamin Germann, Björn Maaß und Martin Michel (v.l.n.r.)

Es fehlt Johannes Lang (Beisitzer)

Westerwaldborussen beziehen Stellung zu den Vorfällen im Rahmen des Pokalspiels vom 31.10.2018

Die Westerwaldborussen verurteilen jede Form von Gewalt!!!

Wir distanzieren uns von den Bannern und den Sprechchören die im Rahmen des Pokalspiels vom 31.10.2018 angestimmt wurden.

Wir können die Vorfälle vom Heimspiel gegen Hertha BSC nur aus der Ferne beurteilen.

Egal wer oder was die Situation zur Eskalation gebracht hat, wir appellieren für eine kommunikative und friedliche Lösung.

Gerade die Schmährufe in Richtung von Polizei und Ordnungsorganen heißen wir nicht für gut. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen, die Woche für Woche uns sichere und friedliche Heimspiele verschaffen. Vielen Dank!!!

Kartoffelfest - WB 09 war mit leckeren Kartoffelstücken für den guten Zweck dabei

Driedorf-Roth:

 

Anfang September hieß es in Roth wieder "alles rund um die Knolle".

Der Verein war mit Kartoffelstücken und "Rosis" leckerer Dill-Senf-Sauce vertreten.

Vielen Dank an Alle die bei diesem Event unterstützt haben und natürlich ganz besonders "Rosi"!!!!  (weitere Details findet ihr im Zeitungsartikel unten)

Und noch ein paar Bilder:

Westerwaldborusse nehmen am "Nizza-Triathlon 2018" teil

 

Driedorf-Roth:

 

Unsere Mitglieder Martin Michel, Jan Haas und unser 1. Vorsitzender Benjamin Germann haben an dem Staffel Wettbewerb "Nizza-Triathlon" teilgenommen. Martin startete mit dem Schwimmen, wurden vom Jan abgelöst (dieser legte mit dem Rad einer Spitzenzeit zurück) und dann begab sich  Benjamin auf die Laufstrecke.

 

Am Ende belegten "unsere Borussen" den respektablen 8. Platz. Aber viel wichtiger war die Teilnahme und der damit verbundene Spaß.

 

Für das nächste Jahr ist eine erneute Teilnahme geplant, vielleicht sogar mit 2 Teams;-)  

 

Hier ein paar Eindrücke von "Nizza-Triathlon":  

 

Grillen für Luna

 

Driedorf-Roth:

 

Nachdem uns unser Mitglied und Landrat des Lahn-Dill-Kreises Wolfgang Schuster für die "Cold Water Grill Challenge" nominiert hat, haben sich dankenswerterweise unsere vier Mitglieder Peter Brachmann, Jan Haas (besonders zu erwähnen, da er erst seit kurzem bei uns Mitglied ist und sich super engagiert gezeigt hat!!!), Martin Michel und  Maxi Germann spontan zusammen gefunden, die Füße ins Eis und ein paar Würstchen auf den Grill gelegt.

 

Sinn der ganze Aktion war es, auf die Situation von Luna (9 Jahre) aus Beilstein aufmerksam zu machen. Die kleine Luna ist leider schwer krank. Mithilfe der Spendenaktion sollen die Kosten, die ihren Eltern durch viele Fahrten zu Ärzten unter anderem in Frankfurt und Berlin entstehen, gemindert werden.

 

Von unserer Seite wurde der Langlaufclub Roth und die SSG Breitscheid nominiert. Zudem haben wir gerne 100€ gespendet. Wir hoffen, dass diese und alle anderen Spenden Luna und ihren Eltern bei dieser Ausnahmesituation weiterhelfen.  

 

Hier ein paar Eindrücke von der "Cold Water Grill Challenge":  

 

Kirmes in Driedorf-Roth 2018

 

Driedorf-Roth: Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Fanclub an der Kirmes und dem damit verbundenen Kirmesumzug. Der "Wagen" hatte im diesem Jahr das Motto : "DFB/BVB eine Saison mit Höhen und Tiefen".

An dieser Stelle vielen Dank an Alle die mitgeholfen haben beim Schmücken und Herrichten des Wagens und natürlich nochmal Martin, der wie im letzten Jahr seine Halle zur Verfügung gestellt und viel Zeit investiert hat.

 

Nach dem Umzug endet die Veranstaltung wie jedes Jahr in der Dreschhalle. Dort wurde bis spät in den Abend gefeiert, diskutiert und so manches schwarz-gelbes Lied angestimmt:-) Nur der BVB!!!

Hier ein paar Eindrücke von der Kirmes:

 

Von links: Oliver Horn, Michael Triesch, Martin Michel, Lisa Shakoor, Benjamin Germann, Maximilian Germann

 

 

Die Westerwaldborussen stehen für Inklusion im Verein

 

Am Samstag, den 14.04.18 wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Westerwaldborussen09 das neue Mitglied Lisa Shakoor in den Fanclub offiziell  aufgenommen. Lisa ist 20 Jahre alt und entwicklungsverzögert.

 

Zu ihren Hobbys gehören Musik hören, Freunde treffen und natürlich ihr Lieblingsverein, der BVB!

 

Die Westerwaldborussen09 haben es sich zur Aufgabe gemacht, Lisa ihren Herzenswunsch zu erfüllen, sich einem BVB-Fanclub im heimischen Raum anschließen zu dürfen.

 

Der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Benjamin Germann überreichte Lisa am Tag der Jahreshauptversammlung das neue Vereinsshirt vom Fanclub „Westerwaldborussen09“.

 

Zudem hatte Lisa für das Heimspiel gegen Leverkusen am 21.04.18 drei Karten vom Fanclub erworben und durfte zum ersten Mal bei einem Heimspiel ihrer Lieblingsmannschaft Borussia Dortmund live dabei sein.

 

Sie wurde von ihrer Mutter auf die Südtribüne begleitet und war selbst Teil der gelben Wand, dort wo die Mitglieder der Westerwaldborussen09 in jedem Heimspiel ihre schwarz-gelben Jungs tatkräftig unterstützen. Ein großartiges Erlebnis für sie!

Die aktuelle Mitgliederzahl des Fanclubs beläuft sich auf 75. Davon sind 5 Mitglieder mit einer Behinderung bereits im Fanclub integriert. Für weitere Aufnahmen, auch von Menschen mit Behinderung, ist der Fanclub aus Driedorf-Roth jederzeit offen

 

Westerwaldborussen übergeben Spende

 

BVB-Fanclub spendet an Diakoniestationen

 

 

 

Herborn - Alle Jahre wieder: Der BVB-Fanclub „Westerwaldborussen 09“ aus Driedorf-Roth hat wie in jedem Jahr in der Weihnachtszeit eine Spende für einen gemeinnützigen Zweck entrichtet.

 

Über die diesjährige Spende in Höhe von 500 € durften sich die Diakoniestationen Herborn-Sinn und Dillenburg freuen. Die Spende ist u.a. für die Betreuungscafés für Menschen mit und ohne Demenz der beiden Diakoniestation vorgesehen. Die Cafés finden in Herborn immer dienstags, in Dillenburg immer montags und ein weiteres Café findet immer dienstags in Frohnhausen statt. Ein wichtiger Baustein des Angebotes sind die ehrenamtliche Helfer, die wesentlich zum Ziel der Cafés beitragen, die Angehörigen in ihrem Alltag zu entlasten.

 

Im Beisein von Landrat Wolfgang Schuster, der selbst schon seit einigen Jahren Mitglied des Fanclubs ist, überreichten einige Vorstandsmitglieder die Spende an Vertreter der beiden Diakoniestationen im Haus der Kirche & Diakonie in Herborn, die auf großen Zuspruch stieß.  

 

Im Anschluss an die Übergabe erhielten die Vertreter des Fanclubs von der Pflegedienstleitung der Diakoniestation Herborn, Gundi Haus, noch einen Einblick in die tägliche Arbeit der Einrichtung und ließen bei einem gegenseitigen Austausch den angenehmen Nachmittag ausklingen.

 

 

 

 

 

 

von links: Gundi Haus (PDL Herborn), Wolfgang Schuster (Landrat des Lahn-Dill-Kreises), Oliver Horn (2. vorsitzender Westerwaldborussen), Kristina Melcher (Stellv. PDL Dillenburg), Dr. Wolfgang Wörner (Vorstandsvorsitzender DS Herborn), Benjamin Germann (1. Vorsitzender Westerwaldborussen), Wolfgang Paul (Stellv.Vorstandsvorsitzender DS Dillenburg), Johannes Lang (Beisitzer Westerwaldborussen)

 

 

Eine Ära geht zu Ende:

 

Benjamin Germann folgt auf Peter Brachmann und ist neuer Vorsitzender ("Oberborusse"!)

 

BVB-Fanclub wählt neuen Vorstand

 

 

Driedorf-Roth: Eine Ära geht zu Ende: Nach fast genau acht Jahren hat der BVB-Fanclub "Westerwaldborussen 09" während seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorsitzenden gewählt. Auch die weiteren Positionen im Vorstand wurden neu besetzt. Des Weiteren wurde von den Mitgliedern eine Satzungsänderung beschlossen.

 

Zu Beginn der Sitzung begrüßte der aus persönlichen Gründen ausscheidende Vorsitzende Peter Brachmann die erschienenen Mitglieder in der Langlaufhütte in Roth und bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Anschließend stellte er die Tagesordnung vor.

 

Danach ließ Brachmann das vergangene halbe Jahr Revue passieren. So wurden regelmäßig die Heimspiele von Borussia Dortmund besucht und auch ein Besuch eines Auswärtsspiels in Mainz im Rahmen eines Fanclub-Ausflugs Ende Januar konnte realisiert werden. Außerdem hat der Fanclub im vergangenen Dezember im Beisein von Landrat Wolfgang Schuster der Hilfsaktion Menschen für Kinder e.V. eine Spende in Höhe von 500 € überreicht. Ebenfalls im vergangenen Dezember war der Fanclub mit zwei Mitgliedern auf der BVB Fanclub-Weihnachtsfeier in Dortmund vertreten.

 

Brachmann teilte weiterhin mit, dass die Mitgliederzahl inzwischen auf 72 gestiegen ist.

 

Danach folgte der Bericht des Kassiers. Der ebenfalls ausscheidende Kassierer Dominik Sahm gab in seinem Bericht die Ein- und Ausgaben im vergangenen Vereinsjahr detailliert wieder.

 

Bevor es dann zur Neuwahl des Vorstandes kam, beschlossen die Mitglieder eine Satzungsänderung: Künftig soll der Vorstand um zwei Beisitzer erweitert werden.

 

Im Anschluss daran verkündete Brachmann, dass der bisherige Vorstand nicht mehr zur Verfügung steht und dass sich bereits im Vorfeld einige Personen gefunden haben, die die Vorstandsarbeit künftig übernehmen möchten. Und so kam es zur Neuwahl des gesamten Vorstandes.

 

Zum neuen ersten Vorsitzenden wurde Benjamin Germann gewählt, sein Stellvertreter ist Oliver Horn. Um die Finanzen kümmert sich künftig Tobias Loch, das Amt des Schriftführers bekleidet ab sofort Maximilian Germann. Als Beisitzer wurden Michael Triesch und Johannes Lang, der nun auch die Homepage pflegt, gewählt.

 

Der neue erste Vorsitzende Benjamin Germann bedankte sich auch im Namen des neu gewählten Vorstandes bei den Mitgliedern des Fanclubs für das ausgesprochene Vertrauen und gab bereits einen kleinen Ausblick auf das restliche Jahr und stellte erste Ideen des neu gewählten Vorstandes vor.

 

Nach der Jahreshauptversammlung verbrachten die Mitglieder dann noch ein paar gesellige Stunden bei Gegrilltem und kühlen Getränken.

 

Kontakt: www.bvb-westerwaldborussen09.de; Tel. 0171/3678578

 

 

 

 

Eine Ära geht zu Ende:

 

Benjamin Germann folgt auf Peter Brachmann und ist neuer Vorsitzender ("Oberborusse"!)

 

BVB-Fanclub wählt neuen Vorstand

 

 

Driedorf-Roth: Eine Ära geht zu Ende: Nach fast genau acht Jahren hat der BVB-Fanclub "Westerwaldborussen 09" während seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorsitzenden gewählt. Auch die weiteren Positionen im Vorstand wurden neu besetzt. Des Weiteren wurde von den Mitgliedern eine Satzungsänderung beschlossen.

 

Zu Beginn der Sitzung begrüßte der aus persönlichen Gründen ausscheidende Vorsitzende Peter Brachmann die erschienenen Mitglieder in der Langlaufhütte in Roth und bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Anschließend stellte er die Tagesordnung vor.

 

Danach ließ Brachmann das vergangene halbe Jahr Revue passieren. So wurden regelmäßig die Heimspiele von Borussia Dortmund besucht und auch ein Besuch eines Auswärtsspiels in Mainz im Rahmen eines Fanclub-Ausflugs Ende Januar konnte realisiert werden. Außerdem hat der Fanclub im vergangenen Dezember im Beisein von Landrat Wolfgang Schuster der Hilfsaktion Menschen für Kinder e.V. eine Spende in Höhe von 500 € überreicht. Ebenfalls im vergangenen Dezember war der Fanclub mit zwei Mitgliedern auf der BVB Fanclub-Weihnachtsfeier in Dortmund vertreten.

 

Brachmann teilte weiterhin mit, dass die Mitgliederzahl inzwischen auf 72 gestiegen ist.

 

Danach folgte der Bericht des Kassiers. Der ebenfalls ausscheidende Kassierer Dominik Sahm gab in seinem Bericht die Ein- und Ausgaben im vergangenen Vereinsjahr detailliert wieder.

 

Bevor es dann zur Neuwahl des Vorstandes kam, beschlossen die Mitglieder eine Satzungsänderung: Künftig soll der Vorstand um zwei Beisitzer erweitert werden.

 

Im Anschluss daran verkündete Brachmann, dass der bisherige Vorstand nicht mehr zur Verfügung steht und dass sich bereits im Vorfeld einige Personen gefunden haben, die die Vorstandsarbeit künftig übernehmen möchten. Und so kam es zur Neuwahl des gesamten Vorstandes.

 

Zum neuen ersten Vorsitzenden wurde Benjamin Germann gewählt, sein Stellvertreter ist Oliver Horn. Um die Finanzen kümmert sich künftig Tobias Loch, das Amt des Schriftführers bekleidet ab sofort Maximilian Germann. Als Beisitzer wurden Michael Triesch und Johannes Lang, der nun auch die Homepage pflegt, gewählt.

 

Der neue erste Vorsitzende Benjamin Germann bedankte sich auch im Namen des neu gewählten Vorstandes bei den Mitgliedern des Fanclubs für das ausgesprochene Vertrauen und gab bereits einen kleinen Ausblick auf das restliche Jahr und stellte erste Ideen des neu gewählten Vorstandes vor.

 

Nach der Jahreshauptversammlung verbrachten die Mitglieder dann noch ein paar gesellige Stunden bei Gegrilltem und kühlen Getränken.

 

Kontakt: www.bvb-westerwaldborussen09.de; Tel. 0171/3678578

 

 

 

Hintere Reihe (von links): Michael Triesch, Tobias Loch, Johannes Lang

 

Vordere Reihe (von links): Maximilian Germann, Benjamin Germann, Oliver Horn

 

 

 

Ein Gruß von Nobbi...

Danke an Norbert Dickel und Michael Eichhorn
Danke an Norbert Dickel und Michael Eichhorn